EFT-Ausbildung nach EFT-D.A.CH. e.V. für die Selbstanwendung, im therapeutischen Kontext und für Menschen, die Menschen begleiten

Thema Selbstwert stärken - Blockaden überwinden - Gefühle regulieren

In der EFT-Ausbildung erleben Sie die positiven emotionalen Effekte von EFT am eigenen Körper (in der Selbsterfahrung) kennen und sind in der Lage, diese Methode bei sich selbst und anderen anzuwenden.

EFT stärkt den Selbstwert, Blockaden werden überwunden und Gefühle reguliert.

Ihre Themen werden mit Hilfe von EFT, d.h. verschiedenen Klopf- und Berührungstechniken bei gleichzeitiger Problemexploration, beispielhaft bearbeitet. So soll eine Verbesserung Ihrer Selbstbeziehung mit mehr Liebe und Akzeptanz für sich selbst erreicht, sowie die Möglichkeit der Überwindung von Blockaden, vor allem im Bereich des Selbstwertes, aufgezeigt werden.

Die EFT-Ausbildung nach den Richtlinien des EFT-D.A.CH. e.V. umfasst 4 aufeinander aufbauende Module. Im Verlauf der Ausbildung bringen Sie eigenes Erlebtes oder Fälle mit, die prozeßorientiert supervidiert werden. Vor und nach den Seminaren findet zusätzliches Peer-Group-Coaching statt, das sowohl der Supervision eigener Fälle, als auch immer Aspekte von analytischer Selbsterfahrung (Friedensprozeßarbeit) beinhaltet und somit der Vertiefung der Lerninhalte in der EFT-Ausbildung dient.

 



Die Ausbildung findet in Kleingruppen von 2-7 Personen in meiner Praxis statt. So wird Ihnen ein intensives Lernen ermöglicht und mir bleibt genügend Zeit für eine intensive, persönliche Begleitung.

Die für mich wichtige persönliche und intensive Qualifizierung ist somit gewährleistet.

Wenn Sie sich für die EFT Ausbildung nach den Richtlinien des EFT D.A.CH. e.V. interessieren oder weitere Fragen haben, dann nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

Sie erreichen mich telefonisch unter
02131 - 369 3458 oder können mir hier eine Nachricht per Email senden und ich melde mich dann gerne bei Ihnen.

Informationen zu Terminen und Preisen der Ausbildung erhalten Sie hier.